Eid, und Vita

Eid, und Vita (Sozialethik)

Bild, Gellinger

Für Menschen imstand der Dinge ist dies ein Thema, das dem Untertitel „Ehrenwort — und Lebenslauf“ benannt sein möchte.

Das Wesen der Moral

Die großgeschriebenen Zeilen vom Heil der Ehe sind vor der Möglichkeit zum Kleingeschriebenen eines Scheiterns der Ehe zu sehen: Die Proposition der Unauflöslichkeit der Ehe ist ein Zeichen für ihr Wohl und vor allem ihr Heil. Menschen, die in der Ehe andere Einsicht gehen müssen, können nicht ausgeschlossen werden. Die Ratio, der Verstand drängt uns zu sagen: Ausgrenzung eröffnet keine neuen Wege.

Ein eruieren zur Bezeichnung Ehebruch

Dogma Ehebruch ist ererbte Bigotterie. – Ehebruch in dem Sinne wie es seinerzeit der Bibel als Sünde (Widersinn) bezeichnet wurde, kann nur darauf beruhen, weil es die soziale Absicherung für die Frau und Familie war, so rechtens und richtig! In der heutigen Zeit dies „Gott-sei-Dank“ in der Form nicht mehr gibt, weil die Verantwortung zur Familie weltlichen Gesetzes abgesichert ist, insbesondere der Kinder. – Eine gänzliche Scheidung gelebten Familie ohnehin unmöglich ist, bleibt auch die Kirche bei diesem Thema richtigerweise dabei und kann an und für sich keine Scheidung im absoluten Sinne hinnehmen. Für weltlich Geschiedene erübrigte sich somit auch der Vorbehalt von Exkommunizierung, weil diese Menschen vom Sakrament Ehe (und gelebte Familie) ohnehin nicht geschieden sind.

Standing und Management

Das Beschriebene stellt Variation, wie es im Leben vorkommt. Die Loyalität konveniert ob im Standing oder Scheidung und letzters ist auch Angelegenheit des Richters. Im dingen der standesamtlichen Scheidung zur gelebten Familie persönliche Teilnahme besinnt — also Standing oder Scheidung, so und auch so zur Geltung kommend: „Eid und Vita“.

Hinweis, s. Impressum: Es kann keine Gewähr auf die vollständige Richtigkeit des Inhalts übernommen werden, d. h. eine Verantworlichkeit für Schäden materieller oder ideeller Art, die sich aus der Verwendung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursachen, ist ausgeschlossen.

Kein Geschenk vermag ein Menschenherz mehr zu erfreuen als Verständnis.
Elisabeth Hablé

Zum Wörterbuch: Liebe, oder
Eifersucht
?

Jahr 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.